Jens Riewa und die Bikini-Girls

© Screenshot CJAD.com

© Screenshot CJAD.com

Der größte englischsprachige Radiosender in Montreal macht sich in einem YouTube-Video über den Tagesschau-Sprecher Jens Riewa lustig. Doof nur: Das Video hat sich eindeutig als Fake herausgestellt.

Gewöhnlich versteht man bei CJAD keinen Spaß. Seine Moderatoren gelten als Kämpfer für Recht und Ordnung, wenn es um den Erhalt der englischen Sprache im überwiegend frankokanadischen Quebec geht. Als reiner Wortsender genießt CJAD seit vielen Jahren den Ruf eines seriösen Sprachrohrs.

Ausgerechnet dieser Sender verspottet zurzeit auf seiner Internetseite den ARD-Tagesschausprecher Jens Riewa mit einem YouTube-Video, das sich eindeutig als Fake herausgestellt hat.

Gezeigt wird Riewa, wie er während einer Livesendung nervös an diversen Knöpfen drückt und ihm die Kontrolle zu entgleiten scheint. Statt eines angekündigten Nachrichtenfilms tauchen immer wieder neue Bikini-Mädchen als Popups auf dem News-Bildschirm hinter dem Sprecher auf.

CJAD behauptet, der „German news anchor“ habe versehentlich den falschen Browser geöffnet und – voilà! – seien peinlicherweise halbnackte Damen zu sehen, wo doch eigentlich ein seriöser Filmbeitrag hingehöre. Eine glatte Lüge, wie inzwischen auch DIE WELT berichtet.

Hier das Original-Video von der Pannensendung ohne Damen.

Wäre CJAD wider besseres Wissen auf den Narrenzug aufgesprungen, der schon seit Tagen durchs Internet rollt, könnte man ja noch Nachsicht gelten lassen. Nur: Dem Sender war nachweislich bekannt, dass es sich um ein Fake handelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s